2. Juni 2013

Volkshilfe startet Spendenaktion für Hochwasseropfer in Österreich

Jetzt ist schnelle Hilfe nötig!

Wien (OTS) - Die heftigen Niederschläge haben zu dramatischen Situationen in Österreich geführt, sogar Todesopfer sind zu beklagen. Jetzt ist die Stunde der Einsatzkräfte, die ihr Möglichstes tun. Dennoch werden viele Menschen nach dem Zurückgehen der teilweise historischen Pegelhöchststände vor dem absoluten Nichts stehen. Einrichtung, Hausrat, Geräte, alles ist zerstört, viele Häuser sind unbewohnbar. Das bringt enorme Kosten mit sich, die sich viele nicht leisten können. Daher hat die Volkshilfe eine Spendenaktion gestartet. Der Geschäftsführer der Volkshilfe Österreich Erich Fenninger sagt."Die Katastrophe im Jahr 2012 hat gezeigt, dass schnelle Hilfe nötig ist. Denn die Menschen sind verzweifelt und brauchen rasche Unterstützung, um wieder Hoffnung zu schöpfen. 

Die Volkshilfe hat viel Erfahrung und sorgt dafür, dass das Spendengeld direkt bei den Hochwasseropfern ankommt." Spendenkonto: PSK 1 740 400, BLZ 60 000 Kennwort: Hochwasserhilfe Auch online Spenden sind möglich: www.volkshilfe.at 

APA OTS ORIGINALTEXT, Aussender: Volkshilfe Österreich


Kommentare:

  1. sollen doch die politiker spenden

    AntwortenLöschen
  2. ....mit Geld kann ich leider nicht helfen. Sachspenden allerdings schon.... Schade :(

    AntwortenLöschen
  3. Ein weiterer Text zum Thema:

    http://redaktion-online.blogspot.co.at/2013/06/der-standard-kommentar-politik-statt.html

    AntwortenLöschen
  4. schaemt ihr euch echt nicht, eine naturkatastrophe zu benutzen, um euren blog durch staendiges spammen auf allen hilfsseiten mehr klicks zu verschaffen?
    wenn ihr wirklich helfen moechtet ohne eigenen nutzen, koenntet ihr auch den direkten link zur volkshilfe-seite posten...

    AntwortenLöschen
  5. Informier dich doch bitte, wenn du keine Ahnung hast, bevor du hier solchen Müll postest!

    Es geht hier um SPENDEN - einen direkten Link zur Volkshilfe haben wir nicht, weil wir diese Meldung via APA-OTS erhalten haben!

    Dies ist eine Seite die KEINEN PROFIT macht, also spar dir deine lächerlichen Vorwürfe doch bitte einfach oder informiere dich zumindest, dann kommt es garnicht zu solch schwachsinnigen Postings!

    AntwortenLöschen
  6. PS: Und wenn noch ein bisschen Hirn übrig sein sollte: Wenn eine APA-OTS Meldung nicht von Blogs und Seiten wie dieser verbreitet wird, liest das niemand. Logisch irgendwie, oder? Dazu sind APA-Meldungen da ... ?!

    AntwortenLöschen